Angebote zu "Reformation" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Anfänge der Reformation in der Pfalz
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

2017 feiert die Protestantische Kirche den 500. Jahrestag des Thesenanschlags Dr. Martin Luthers: in der Pfalz, in Deutschland, in Europa und weltweit.1617 feierten die Evangelischen, ob sie nun Lutheraner oder Calvinisten waren, die erste Jahrhundertfeier: durch festliche Gottesdienste, durch akademische Vorträge, durch die Rückschau auf das Leben der Reformatoren, durch Prägungen von Münzen und Medaillen.In der Stiftskirche zu Neustadt an der Haardt hat sich eine Gedenktafel von 1617 erhalten. Sie zeigt die Wappen von Kurfürst Friedrich V. von der Pfalz, Haupt der protestantischen Union und Initiator der ersten Jahrhundertfeier, und seiner Gattin Elisabeth von England.In 14 Beiträgen legen die Autoren in diesem Band ihre Forschungsergebnisse zu den Anfängen der Reformation in der Pfalz vor: Als überraschendes Ergebnis kristallisiert sich heraus, dass die Verbindungen zwischen der Pfalz und Wittenberg wesentlich enger und lebendiger sind, als bisher angekommen.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Die Anfänge der Reformation in der Pfalz
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

2017 feiert die Protestantische Kirche den 500. Jahrestag des Thesenanschlags Dr. Martin Luthers: in der Pfalz, in Deutschland, in Europa und weltweit.1617 feierten die Evangelischen, ob sie nun Lutheraner oder Calvinisten waren, die erste Jahrhundertfeier: durch festliche Gottesdienste, durch akademische Vorträge, durch die Rückschau auf das Leben der Reformatoren, durch Prägungen von Münzen und Medaillen.In der Stiftskirche zu Neustadt an der Haardt hat sich eine Gedenktafel von 1617 erhalten. Sie zeigt die Wappen von Kurfürst Friedrich V. von der Pfalz, Haupt der protestantischen Union und Initiator der ersten Jahrhundertfeier, und seiner Gattin Elisabeth von England.In 14 Beiträgen legen die Autoren in diesem Band ihre Forschungsergebnisse zu den Anfängen der Reformation in der Pfalz vor: Als überraschendes Ergebnis kristallisiert sich heraus, dass die Verbindungen zwischen der Pfalz und Wittenberg wesentlich enger und lebendiger sind, als bisher angekommen.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Der Protestant
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jakob Ziegler, Sohn eines Weinhändlers, erlebt als Lateinschüler in Neustadt an der Haardt und als Student in Heidelberg den Vorabend der Reformation. Zunächst in den Ängsten seiner Zeit gefangen, begegnet er dem Ablasshandel, aber auch den Humanisten, deren Ideen ihn begeistern. Als Jurist beobachtete er Martin Luther bei der Heidelberger Disputation (1518) und beim Reichstag zu Worms (1521), wird verstrickt in die Kriege gegen Franz von Sickingen (1523), gegen die Bauern (1525) und in die Verfolgung der Täufer (1527). Schließlich hat er den Mut, eigene Wege zu gehen. Er gestaltet die Umsetzung der Reformation in Hessen mit und gehört auf dem Reichstag zu Speyer (1529) zu den "Protestanten", die unter Berufung auf ihr Gewissen gegen den Kaiser und die Mehrheit der Reichsstände ihren Glauben verteidigten.Der historische Roman "Der Protestant" beleuchtet die Zeit zwischen 1500 und 1529 im Südwesten Deutschlands. Die Romanfigur begegnet Persönlichkeiten, die in der Zeit der Reformation in der (Kur)Pfalz, in den Reichstädten Worms, Speyer, Landau und Straßburg sowie in Hessen eine zentrale Rolle spielten. Sein persönliches Schicksal offenbart die gesellschaftlichen Verhältnisse der Zeit an der Wende zur Neuzeit. Anhand von Holzschnitten erhalten die Leserinnen und Leser auch einen Einblick in die damals verbreiteten Medien.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Der Protestant
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Jakob Ziegler, Sohn eines Weinhändlers, erlebt als Lateinschüler in Neustadt an der Haardt und als Student in Heidelberg den Vorabend der Reformation. Zunächst in den Ängsten seiner Zeit gefangen, begegnet er dem Ablasshandel, aber auch den Humanisten, deren Ideen ihn begeistern. Als Jurist beobachtete er Martin Luther bei der Heidelberger Disputation (1518) und beim Reichstag zu Worms (1521), wird verstrickt in die Kriege gegen Franz von Sickingen (1523), gegen die Bauern (1525) und in die Verfolgung der Täufer (1527). Schließlich hat er den Mut, eigene Wege zu gehen. Er gestaltet die Umsetzung der Reformation in Hessen mit und gehört auf dem Reichstag zu Speyer (1529) zu den "Protestanten", die unter Berufung auf ihr Gewissen gegen den Kaiser und die Mehrheit der Reichsstände ihren Glauben verteidigten.Der historische Roman "Der Protestant" beleuchtet die Zeit zwischen 1500 und 1529 im Südwesten Deutschlands. Die Romanfigur begegnet Persönlichkeiten, die in der Zeit der Reformation in der (Kur)Pfalz, in den Reichstädten Worms, Speyer, Landau und Straßburg sowie in Hessen eine zentrale Rolle spielten. Sein persönliches Schicksal offenbart die gesellschaftlichen Verhältnisse der Zeit an der Wende zur Neuzeit. Anhand von Holzschnitten erhalten die Leserinnen und Leser auch einen Einblick in die damals verbreiteten Medien.

Anbieter: buecher
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Die Anfänge der Reformation in der Pfalz
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

2017 feiert die Protestantische Kirche den 500. Jahrestag des Thesenanschlags Dr. Martin Luthers: in der Pfalz, in Deutschland, in Europa und weltweit.1617 feierten die Evangelischen, ob sie nun Lutheraner oder Calvinisten waren, die erste Jahrhundertfeier: durch festliche Gottesdienste, durch akademische Vorträge, durch die Rückschau auf das Leben der Reformatoren, durch Prägungen von Münzen und Medaillen.In der Stiftskirche zu Neustadt an der Haardt hat sich eine Gedenktafel von 1617 erhalten. Sie zeigt die Wappen von Kurfürst Friedrich V. von der Pfalz, Haupt der protestantischen Union und Initiator der ersten Jahrhundertfeier, und seiner Gattin Elisabeth von England.In 14 Beiträgen legen die Autoren in diesem Band ihre Forschungsergebnisse zu den Anfängen der Reformation in der Pfalz vor: Als überraschendes Ergebnis kristallisiert sich heraus, dass die Verbindungen zwischen der Pfalz und Wittenberg wesentlich enger und lebendiger sind, als bisher angekommen.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Der Protestant
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jakob Ziegler, Sohn eines Weinhändlers, erlebt als Lateinschüler in Neustadt an der Haardt und als Student in Heidelberg den Vorabend der Reformation. Zunächst in den Ängsten seiner Zeit gefangen, begegnet er dem Ablasshandel, aber auch den Humanisten, deren Ideen ihn begeistern. Als Jurist beobachtete er Martin Luther bei der Heidelberger Disputation (1518) und beim Reichstag zu Worms (1521), wird verstrickt in die Kriege gegen Franz von Sickingen (1523), gegen die Bauern (1525) und in die Verfolgung der Täufer (1527). Schließlich hat er den Mut, eigene Wege zu gehen. Er gestaltet die Umsetzung der Reformation in Hessen mit und gehört auf dem Reichstag zu Speyer (1529) zu den "Protestanten", die unter Berufung auf ihr Gewissen gegen den Kaiser und die Mehrheit der Reichsstände ihren Glauben verteidigten.Der historische Roman "Der Protestant" beleuchtet die Zeit zwischen 1500 und 1529 im Südwesten Deutschlands. Die Romanfigur begegnet Persönlichkeiten, die in der Zeit der Reformation in der (Kur)Pfalz, in den Reichstädten Worms, Speyer, Landau und Straßburg sowie in Hessen eine zentrale Rolle spielten. Sein persönliches Schicksal offenbart die gesellschaftlichen Verhältnisse der Zeit an der Wende zur Neuzeit. Anhand von Holzschnitten erhalten die Leserinnen und Leser auch einen Einblick in die damals verbreiteten Medien.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Die Anfänge der Reformation in der Pfalz
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

2017 feiert die Protestantische Kirche den 500. Jahrestag des Thesenanschlags Dr. Martin Luthers: in der Pfalz, in Deutschland, in Europa und weltweit. 1617 feierten die Evangelischen, ob sie nun Lutheraner oder Calvinisten waren, die erste Jahrhundertfeier: durch festliche Gottesdienste, durch akademische Vorträge, durch die Rückschau auf das Leben der Reformatoren, durch Prägungen von Münzen und Medaillen. In der Stiftskirche zu Neustadt an der Haardt hat sich eine Gedenktafel von 1617 erhalten. Sie zeigt die Wappen von Kurfürst Friedrich V. von der Pfalz, Haupt der protestantischen Union und Initiator der ersten Jahrhundertfeier, und seiner Gattin Elisabeth von England. In 14 Beiträgen legen die Autoren in diesem Band ihre Forschungsergebnisse zu den Anfängen der Reformation in der Pfalz vor: Als überraschendes Ergebnis kristallisiert sich heraus, dass die Verbindungen zwischen der Pfalz und Wittenberg wesentlich enger und lebendiger sind, als bisher angekommen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Der Protestant
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Jakob Ziegler, Sohn eines Weinhändlers, erlebt als Lateinschüler in Neustadt an der Haardt und als Student in Heidelberg den Vorabend der Reformation. Zunächst in den Ängsten seiner Zeit gefangen, begegnet er dem Ablasshandel, aber auch den Humanisten, deren Ideen ihn begeistern. Als Jurist beobachtete er Martin Luther bei der Heidelberger Disputation (1518) und beim Reichstag zu Worms (1521), wird verstrickt in die Kriege gegen Franz von Sickingen (1523), gegen die Bauern (1525) und in die Verfolgung der Täufer (1527). Schliesslich hat er den Mut, eigene Wege zu gehen. Er gestaltet die Umsetzung der Reformation in Hessen mit und gehört auf dem Reichstag zu Speyer (1529) zu den „Protestanten“, die unter Berufung auf ihr Gewissen gegen den Kaiser und die Mehrheit der Reichsstände ihren Glauben verteidigten. Der historische Roman „Der Protestant“ beleuchtet die Zeit zwischen 1500 und 1529 im Südwesten Deutschlands. Die Romanfigur begegnet Persönlichkeiten, die in der Zeit der Reformation in der (Kur)Pfalz, in den Reichstädten Worms, Speyer, Landau und Strassburg sowie in Hessen eine zentrale Rolle spielten. Sein persönliches Schicksal offenbart die gesellschaftlichen Verhältnisse der Zeit an der Wende zur Neuzeit. Anhand von Holzschnitten erhalten die Leserinnen und Leser auch einen Einblick in die damals verbreiteten Medien.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot
Der Protestant. Historischer Roman
9,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Jakob Ziegler, Sohn eines Weinhändlers, erlebt als Lateinschüler in Neustadt an der Haardt und als Student in Heidelberg den Vorabend der Reformation. Zunächst in den Ängsten seiner Zeit gefangen, begegnet er dem Ablasshandel, aber auch den Humanisten, deren Ideen ihn begeistern. Als Jurist beobachtete er Martin Luther bei der Heidelberger Disputation (1518) und beim Reichstag zu Worms (1521), wird verstrickt in die Kriege gegen Franz von Sickingen (1523), gegen die Bauern (1525) und in die Verfolgung der Täufer (1527). Schliesslich hat er den Mut, eigene Wege zu gehen. Er gestaltet die Umsetzung der Reformation in Hessen mit und gehört auf dem Reichstag zu Speyer (1529) zu den „Protestanten', die unter Berufung auf ihr Gewissen gegen den Kaiser und die Mehrheit der Reichsstände ihren Glauben verteidigten. Der historische Roman „Der Protestant' beleuchtet die Zeit zwischen 1500 und 1529 im Südwesten Deutschlands. Die Romanfigur begegnet Persönlichkeiten, die in der Zeit der Reformation in der (Kur)Pfalz, in den Reichstädten Worms, Speyer, Landau und Strassburg sowie in Hessen eine zentrale Rolle spielten. Sein persönliches Schicksal offenbart die gesellschaftlichen Verhältnisse der Zeit an der Wende zur Neuzeit. Anhand von Holzschnitten erhalten die Leserinnen und Leser auch einen Einblick in die damals verbreiteten Medien.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.07.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe